SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

1.Bezirksklasse Männer

Zwönitzer HSV II - SV Sachsenring Hohenstein-Er. I  22:21 (10:11)

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft bis zur 56.Minute geführt und noch zweimal einen Rückstand ausgeglichen, doch unverdiente beide Punkte verloren. Mit nur sieben Feldspielern und einem A-Jugendlichen musste die Reise zum hohen Favoriten angetreten werden.

Was sich dann aber für ein Spiel entwickelte war kaum zu Glauben. Nicht die Gastgeber führten Regie, sondern der Aufsteiger legte ständig ein Tor vor. Bis zum 6:6 gelang es Zwönitz auszugleichen. Dann die Erste ZweiTore Führung des Sachsenringteams. Mit 11:10 ging es in die Kabinen. Hatte die 1. Halbzeit ohne Wechselspieler schon sehr viel Kraft gekostet, so sollte es im 2. Durchgang noch dicker kommen.

Mit wütenden Angriffen versuchte der HSV nun die Karl-May-Städter zu bezwingen. Doch dank aufopferungsvollen Kampf in der Abwehr und einen Lars Grämer im Tor, den es auch nicht schockte aus drei Metern den Ball ins Gesicht zu bekommen (Rot verdächtig), lag Zwönitz mit 14:18 in Rückstand. Leider wurde das Spiel nun noch härter und die beiden Schiedsrichter aus Aue kannten die Regel Stürmerfoul nicht. Als der Aufsteiger durch eine Zeitstrafe in Unterzahl spielen musste war der Angriffsdruck nicht mehr zu halten. Die Gastgeber konnten auf 18:19 verkürzen. Ein erneutes Unterzahlspiel nutzte Zwönitz in der 56.Minute zum 20:19. Das toll kämpfende Sachsenringteam gab sich nicht geschlagen und glich zum 20:20 und 21:21 aus. Die noch wenigen Sekunden reichten nicht mehr um wenigstens den erneutenAusgleich und einen hochverdienten Punkt mit nach Hause zu nehmen.

Doch die großartige Leistung die diese Besetzung ablieferte bleibt in Erinnerung.

Am Rande sei noch bemerkt, dass gegen die Wertung des Spiels ein Protest läuft, da erst abgeklärt werden muss ob der 2.Torhüter der Gastgeber spielberechtigt war.

 

Das Sachsenringteam spielte mit L.Grämer und H.Viehweg im Tor.

C.Borck(1); M.Bohn(9); D.Schettler(6); M.Scheer; D. Schwalbe(2); D:Kunadt(2); C.Titsch(1); K.Birkenkampf.

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 30.09.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.