SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

1.Bezirksklasse Männer - SV Plauen-Oberlosa II - SV Sachsenring Hohenstein-Er. I 34:20 (20:11)

Wie bereits in der Vorschau befürchtet war der Aufsteiger Chancenlos in dieser Begegnung. Was allerdings die Gastgeber an Personal aufgeboten hatten, war nicht mit der Abstiegsmannschaft aus dem Vorjahr zu vergleichen. Vielmehr war es eine Reserve der Verbandsligamannschaft des SV Plauen-Oberlosa.

Schnell lag der Neuling der 1.Bezirksklasse mit 1:6 in Rückstand. Man kam mit der offensiven Abwehr und dem Spielgerät überhaupt nicht klar. Nach einer frühen Auszeit wurde es besser und man verkürzte bis auf 6:10. Doch die Favoriten nutzten jeden Fehlwurf oder technischen Fehler zu einem messerscharfen Kontertor. So gelang es ihnen bis auf 16:6 davon zu ziehen. Der Halbzeitstand von 20:10 zeigt das sich die Karl-May-Städter wenigstens nicht aufgaben.

Im zweiten Spielabschnitt muss man festhalten, anerkennenswert dass ein Debakel verhindert werden konnte. Denn die Torhüter und alle Spieler stemmten sich, trotz dieses großen Rückstands, gegen die Niederlage. Marc Bohn war mit sieben Toren der erfolgreichste Werfer im Sachsenringteam.

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

L.Grämer und H.Viehweg im Tor.

C.Borck(3); M.Bohn(7); D.Schettler(2); M.Scheer; D. Schwalbe(4); M.Helbig(2); D:Kunadt(1);

M.Feuereisen(1).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 17.09.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.