SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

1.Bezirksklasse Männer – Sachsenringteam zerlegt TSV Pockau

SV Sachsenring Hohenstein-Er. I – TSV 1875 Pockau 26:17 (13:8)

 

Mit einem furiosen Start begann das Sachsenringteam das Spiel. Nach genau 19:26 Minuten zeigte die Anzeigetafel den Spielstand von 9:0!!! Erst dann gelang den Gästen der erste Treffer durch einen 7m-Strafwurf.

Der TV Pockau wurde durch eine Betonabwehr und einen erneut in Bestform befindlichen Torhüter Lars Grämer fast zur Verzweiflung gebracht. Selbst der Torschützenbeste des TV kam nicht zur Entfaltung, weil Matthias Scheer als Abwehrspezialist glänzendes Stellungsspiel zeigte. Da das Angriffspiel der Karl-May-Städter sehr variabel ausgelegt war, kassierten die Gäste Tor um Tor. Nach dieser Anfangsoffensive musste das Sachsenringteam zweimal in Unterzahl agieren. Dies nutzte Pockau um auf 6:11 zu verkürzen. Mit 13:8 wurden die Seiten gewechselt.

Blitzschnell erzielten die Sachsenringmänner zwei Tore zum 15:8. Dieser komfortable Vorsprung von 7 bis 8 Toren wurde über die gesamte 2.Spielhälfte verteidigt. Der eingewechselte Hubert Viehweg parierte fünf Bälle in Folge und war der zweite starke Rückhalt im Tor des Aufsteigers. Obwohl nur wenig Auswechselmöglichkeiten zur Verfügung standen, bauten die Gastgeber nicht ab. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Christian Borck mit acht und Marc Bohn mit sieben erzielten Toren noch heraus. Mit 7:5 Punkten bleibt der Aufsteiger im Mittelfeld der Tabelle und geht in eine einwöchige Punktspielpause.

Großer Dank gilt auch den zahlreich erschienen Fans, welche die Sachsenringmänner als "achter" Mann in diesem Heimspiel toll auf dem "Parkett" unterstützten.

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

L.Grämer und H.Viehweg im Tor.

C.Borck(8); M.Bohn(7); D.Schettler(5); M.Scheer; D.Schwalbe(2); D.Kunadt(3); M.Feuereisen(1); C.Titsch.

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 22.10.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.