SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer


SV Niederfrohna - SV Sachsenring Hohenstein-Er.II 23:18 (9:11)


In einer sehr ausgeglichen Begegnung verlor die 2. Mannschaft des SV Sachsenring erst in den

Schlussminuten viel zu deutlich. Dabei begann das Spiel viel versprechend mit einer 5:2 Führung.

Die gesamte erste Halbzeit wurde der Vorsprung verteidigt. So auch der Pausenstand von 11:9.

Die Gastgeber kamen zu ihrer ersten Führung im Spiel beim 15:14. Es folgte eine ausgeglichene

Phase bis zum 16:16. Danach konnte sich Niederfrohna zum ersten Mal mit drei Toren absetzen.

Dem Sachsenringteam gelang der Anschlusstreffer zum 17:19. In den Schussminuten fiel die

Entscheidung mit einer 4:1 Tordifferenz zu Gunsten der Gastgeber. Entscheidend für die Niederlage

waren die vielen Abspielfehler im Spiel des SV Sachsenring. Der Einsatz und damit die Uneinge-

spieltheit von drei neuen Spielern machten sich bemerkbar. Maik Schilling mit sechs Treffern war

der erfolgreichste Werfer seiner Mannschaft.

 

Das Sachsenringteam spielte mit M.Sperling u. E.Zimmer im Tor.

M.Schilling(6); O.Dost(2); T.Eichler(5); M.Richter(1); D.Rabe; R.Weber; A.Böhme;

J.Leichsenring(4); C.Leichsenring; M.List .

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 03.10.2011 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.