SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

2. Bezirksklasse Männer


ZHC Grubenlampe II - SV Sachsenring Hohenstein-Er. I  28:21(13:10)


Weiter sieglos gegen eine starke Zwickauer Mannschaft. Wie erwartet traf  man auf eine Zwickauer Mannschaft, die mit viel Feuer das Spiel aufnahm. Doch die Gäste warfen das erste Tor. Bis eine Einstellung im Abwehrverhalten gefunden wurde lag das Sachsenringteam schon 5:10 in Rückstand.

Da der kämpferische Einsatz stimmte, bekam man langsam den Gegner in Griff. Trotz vieler technischer Fehler wurde bis zum Pausenpfiff auf 10:13 verkürzt. Der Beginn der 2. Spielhälfte sollte die stärkste Phase im Spiel der Karl-May-Städter werden. Eine sehr gute Torhüterleistung und geschickte Angriffe brachten den Anschlusstreffer zum 14:15. Ausgerechnet in dieser Situation musste das Team durch zwei Zeitstrafen in Folge  in doppelter Unterzahl agieren. Dies nutze Zwickau zur 17:14 Führung. Noch gab man sich nicht geschlagen und verkürzte zweimal zu 16:18. Anschließend die Vorentscheidung Vier Ballverluste im Angriff lud die Gastgeber förmlich zum Konterspiel ein. So gelang dem ZHC ein beruhigender 26:20 Vorsprung. Nun war das Spiel entschieden, denn diese leichten Tore wirkten wie Nackenschläge. Der Rest war Ergebniskosmetik.   


Das Sachsenringteam spielte mit

Lars Grämer und Hubert Viehweg im Tor

M. Helbig(1), D. Kunadt(7), C. Borck(2), D. Schwalbe, M. Scheer(1), C. Titsch,

M. Feuereisen,M. Richter(1), M. Bohn(6), R. Leuschner(2); D.Schettler(1)

Am 19.09.2010 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.