SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal – NSG Neudorf-Muldental 29:31(12:14)

Auch das dritte Punktspiel begann, wie die beiden vorangegangenen Partien, man verschlief die Anfangsphase und Neudorf-Muldental führte schnell mit 4:0 bzw. 6:1. Viel zu leicht marschierten die Gästespieler durch unsere Abwehr und schlossen ihre Angriffe erfolgreich ab. Durch eine Umstellung in der Abwehr und spätere Auswechslungen wurde nun aggressiver zugegriffen und Treffer für Treffer der Rückstand bis zur Pause auf zwei Tore (12:14) verkürzt.

Auch die zweite Hälfte begann sehr verheißungsvoll und man erreichte schnell den Ausgleich zum 14:14. Leider wurden dann wieder einige Spielzüge zu unkonzentriert oder überhastet abgeschlossen.Die Gäste legten wieder mit 4 Toren vor und wir liefen diesen Rückstand nach, verkürzten ihn, um ihn anschließend wieder zu verlieren. Das zog sich bis zum Spielende so hin. Am Ende entführten die Gäste in einem kämpferischen, aber fairen und von den Schiedsrichtern gut geführten Spiel mit 31:29 die Punkte.

Trotz der Niederlage sollten wir die Köpfe nicht hängen lassen. Kommenden Sonntag ist Wiedergutmachung angesagt und die erste Punkte sollten eingefahren werden. Gegner ist um 17.00 Uhr in der Sporthalle Forststraße der momentan Tabellenletzte, die SG HSC Chemnitz.

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

T.Hujer und S.Schirmer im Tor

E.Möbius(2); R.Held; F.Braunsdorf(2); F.Titsch; E.Bodach; F.Heinecke(3); T.Heilmann; K.Birkenkampf(10/3); J.Köhler; S.Schwarz; J.Möbius(5); P.Weinhold(3)

 

Spielbericht von Mike Bodach

Am 09.10.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.