SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

NSG Westsachsen – SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 24:15 (12:7)

Im „zweiten" Auswärtsspiel gegen die NSG Westsachsen, gab es auch die zweite Niederlage gegen diesen Gegner. Die Gastgeber führten schnell mit 3:0. Wir kämpften uns auf 3:2 heran, aber dies war auch der einzige Spielstand in dem wir während der 60 Minuten auf Tuchfühlungwaren. Endlich stand heute unsere Abwehr gut, 12 Tore in einer Halbzeit sprechen dafür. Das Training in dieser Hinsicht hat sich doch damit auch gelohnt. Leider waren wir im Angriff heute mit unserem Latein am Ende. Mit 7 Toren (davon 3 vom 7-Meterpunkt) in Halbzeit eins und 8 Toren (davon 4 Siebenmeter- Felix-klasse!!!) kann man keinen Blumentopf gewinnen. Es wurde sich viel zu wenig bewegt, Laufwege ohne Ball waren kaum zu erkennen und Abspiel- oder Fangfehler traten viel zu häufig auf.

Dies sollten wir im Hinblick auf die zweite Saisonhälfte unbedingt verbessern, den die „leichteren" Spiele stehen dann im HOT-Sportzentrum an und da wird bekanntlich ohne Wachs gespielt.

Das Sachsenringteam spielte mit:

T.Hujer im Tor

E.Möbius(1);F.Braunsdorf(3);F.Titsch; E.Bodach(1); F.Heinecke(1/7); T.Heilmann; S.Schwarz; J.Möbius(2); R.Held; M.Neubert; S.Schirmer 

Spielbericht von Mike Bodach

Am 11.12.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.