SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

HSG Neudorf/Döbeln - NSG Sachsenring/HV Grüna 30:18 (Halbzeit 16:10)

Nach der guten Leistung letzte Woche, fuhr die NSG am Sonntagmorgen zum Auswärtsspiel nach Döbeln. Man hatte sich viel vorgenommen und ging entsprechend motiviert in das Spiel.

Das erste Tor erzielten die Gastgeber, die NSG konnte aber bis zum 5:4 mithalten. Doch dann hatte sich der Gegner auf uns eingestellt und zog davon. Das Spiel unserer B-Jugend war geprägt von unkonzentriertem Angriffsspiel und einer passiven Abwehr. In der Folge mussten 9 Tore in Kauf genommen und nur eins erzielt werden. (14:5). Ab der 20. Minute schaltete Neudorf/Döbeln einen Gang herunter, so dass bis zur Halbzeit der Rückstand zum 16:10 etwas verringert werden konnte.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte die NSG den Schalter nicht umlegen. Der Gegner spielte dagegen konzentriert und übte seine Kombinationen. Speziell das schnelle Stoßen und Abräumen auf die Außenpositionen, ließ die Abwehr immer wieder schlecht aussehen. So kam es über die Stationen 20:13 und 25:14 zum 30:18 Endstand. Torhüter Nick Thierfelder wurde von der Abwehr oft im Stich gelassen, konnte aber eine noch höhere Niederlage verhindern.

Durch dieses Spiel wurde der neuen NSG gezeigt, wie viel Arbeit dem Team noch bevorsteht.

Das Team spielte mit:

Nick Thierfelder im Tor.

Sven Singer (4), Tim Junghans (1), Nils Müller (6), Wilhelm Gerstner (2), Moritz Vieweg (2), Christian Krumbiegel (1), Tobias Winter (1), Henning Hömke, Maximilian Müller (1), Robin Scheer

Spielbericht von Samuel Sonntag

Am 30.09.2014 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.