SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Bezirksliga männliche Jugend B - Mit fünf Feldspielern Punkt erkämpft!

 

NSG EHV/NH Aue III – SV Sachsenring Hohenstein-Er. 30:30 (14:17)

 

Mit der denkbar ungünstigsten Situation, dass man nur mit fünf Feldspielern und ohne Stammtorhüter bei Minus 20 Grad die Reise nach Aue antrat, erwartete man nicht viel. Doch das Spiel verlief anders als erwartet. Die Sachsenringspieler gingen hochmotiviert in die Partie, nahmen den überheblich agierenden Gastgebern sofort den ersten Angriff ab und erzielten ihrerseits sogleich die Führung durch Kevin Birkenkampf, die sie im Verlauf der ersten Halbzeit nie wieder abgaben. Ein hervorragender Fabian Braunsdorf führte das Spiel der Sarijungs an. Seine Zuspiele, an den in Halbzeit eins nicht zu haltenden Kevin Birkenkampf, wurden immer wieder mit schönen Toren abgeschlossen. Mit klasse Einzelleistungen von Etienne Bodach und Robert Held über die rechte Angriffsseite und Elia Möbius über links wuchs der Vorsprung der Mannschaft auf fünf Treffer an(12:7).Mit einer sehr guten aggressiven Abwehrarbeit und einem stark haltenden Dustin Frese im Tor wurde die erste Halbzeit gekrönt. Mit 17:14 wechselte man die Seiten. Auch in Halbzeit zwei wurden die Angriffe lange ausgespielt und der Gastgeber mit zwei Toren auf Abstand gehalten. Leider wurde dann der Kräfteverschleiß deutlich spürbar und Aue drehte das Spiel über schnelle Konterzüge zur erstmaligen Führung Mitte der zweiten Hälfte(21:20). Doch unsere Mannschaft ließ sich nicht abschütteln und auch nicht von der teilweise überharten Spielweise mancher Auer Spieler beeindrucken. Sogar im zweifachen Unterzahlspiel erzielten Etienne Bodach und Fabian Braunsdorf zwei Treffer. Eine Zwei-Toreführung (29:27) der NSG stand 3 Minuten vor der Schlusssirene auf der Anzeigetafel. Man kämpfte sich auf 29:29 heran und es begann die Schlussminute. Aue erzielte sehr schnell über die linke Seite die 30:29 Führung. Aber unsere Jungs ließen die Köpfe nicht hängen und verzettelten sich auch nicht in unnötigen Einzelaktionen, sondern spielten den Angriff schön durch und 5 Sekunden vor Spielende erzielte Fabian Braunsdorf den vielumjubelten Ausgleichstreffer zum 30:30 Endstand. Eine ganz starke Leistung !!!

 

Das Sachsenringteam spielte mit D.Frese im Tor

K.Birkenkampf(11); E.Bodach(6); E.Möbius(3);F.Braunsdorf(6); R.Held(4)

 

Spielbericht von Mike Bodach

Am 13.02.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.