SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

SV Sachsenring Hohenstein-Er.I  - HC Fraureuth I  21:24 (13:9)

Diese Heimniederlage und das Ausscheiden aus dem Bezirkspokal wäre mit mehr Wechselmöglichkeiten verhindert worden. Mit Julian Möbius und Kevin Birkenkampf kamen zwei A-Jugendspieler zum Einsatz, die sich sogar in die Torschützenliste eintragen konnten.

In der 1.Halbzeit zeigten die Gastgeber eine sehr gute Leistung und führten von Beginn an. Die Gäste mussten permanent einen zwei bis drei Tore Rückstand hinterher laufen. Bis zum Pausenpfiff gelang es sogar bis auf 13:9 davon zu ziehen.

Mit Beginn der 2.Halbzeit schnell das 14:10. Unerklärlicherweise kam dann ein Bruch im Spiel des Aufsteigers. Fraureuth erzielte fünf Tore in Folge ohne ein Gegentor hinzunehmen. Somit stand das Spiel plötzlich 14:15. Fehlwürfe und technische Fehler machten es den Gästen leicht Tore zu erzielen. Christian Borck, mit sieben Treffern bester Werfer, konnte endlich mit einem Treffer das 15:15 erzielen. Anschließend zog der Bezirksligist bis auf 17:21 davon. Doch die Karl-May-Städter gaben nicht auf. Drei Minuten vor Ende der Spielzeit hatte Dirk Schwalbe mit einem verwandelten Strafwurf den Anschlusstreffer zu 21:22 erzielt. Leider reichten die Kräfte nicht mehr um weitere Treffer zu verhindern. Das 21:23 war faktisch der ko. Insgesamt geht der Sieg der Gäste in Ordnung, weil sie in der 2. Halbzeit das stärkere Team waren. Doch ein Klassenunterschied war nicht zu sehen.

Mit dieser Leistung kann die Mannschaft nächste Woche an den Punktspielstart gehen. 

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

L.Grämer und H.Viehweg im Tor.

C.Borck(7); M.Bohn(2); D.Schettler(4); K.Birkenkampf(1); M.Scheer; D. Schwalbe(5); M.Helbig;

J.Möbius(1).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

 

 

 

 

 

Am 09.09.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.