SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Spielbericht von Markus Pfeiffer

HSG Sachsenring/Oberlungwitz/Grüna II gegen USG Chemnitz 25:27 (Halbzeit 12:17)

Nach gutem Beginn geriet die zweite HSG-Vertretung gegen den Bezirksligaabsteiger aus Chemnitz ins Hintertreffen. In der Offensive wurden zwar gute Spielzüge gezeigt, aber man vergab einige klarste Torchancen. Die Defensive hatte einige Probleme mit dem Spiel der Chemnitzer, die mit viel Tempo agierten, aber auch einfach Tore aus dem Rückraum erzielten.

Nach dem Seitenwechsel verkürzten die Hausherren mit starkem Spiel sofort auf 16:17 und führten später sogar noch einmal mit 22:21. Es entwickelte sich eine spannende und umkämpfte Partie, in der die HSG in der Abwehr deutlich besser war als vor der Pause. Das glücklichere Ende hatte dennoch die favorisierten Chemnitz, die nach dem 25:25 in der Endphase der Partie die zwei entscheidenden Tore erzielten.

 

Das Team der HSG II spielte mit:

Martin Rottluff und Frank Mägdefrau im Tor.

Andreas Malt (2), Patrick Wagner, Sebastian Pohl (3), Michael Christoph (5), Samuel Sonntag (2), Steve Rettcke (1), Alexander Schulze, Daniel Dittrich, Georg Hensel (1), Florian Morczinek (11)

Am 17.09.2014 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.