SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Bezirksliga männl. Jugend B

HV 90 Klingenthal – SV Sachsenring Hohenstein-Er. 28:28 (12:16)

Die weite Reise nach Klingenthal wurde mit dem festen Vorsatz angetreten, heute zwei Punkte zu verbuchen. Doch manchmal kommt es anders als man denkt. Die Gastgeber legten einen guten Start hin und führten schnell mit 3:1,doch wir ließen uns davon nicht  beeindrucken und schlugen zurück. Vier Tore in Folge drehten das Spiel(3:5). Als man nach 20 Minuten mit 6 Toren (9:15)in Front lag , fühlten wir uns schon auf der Siegerstraße. Zu diesen Zeitpunkt hätten wir eigentlich noch viel höher führen müssen, aber ein gut haltender Klingenthaler Schlussmann und vier! Lattentreffer verhinderten dies.

Mit 12:16 wurden die Seiten gewechselt. Für die zweite Halbzeit hatten wir uns vorgenommen, das Resultat schnell auszubauen. Aber auf jeden Treffer den die Sarijungs vorlegten, hatten die Gastgeber die passende Antwort. Jeder Torschuß von ihnen landete in unseren Maschen. Darum konnten wir uns auch nicht weiter absetzen und nie mit mehr als fünf Toren (15:20) führen. Die Klingenthaler merkten nun, das heute etwas geht und gingen nun agressiver, aber keinesfalls unfairer zu Werke. Sie verkürzten den Rückstand (23:25)und bei uns begannen die Nerven zu flattern. Zuviele Angriffe wurden jetzt unkonzentriert vergeben. Und es sollte noch dicker kommen.

Klingenthal glich fünf Minuten vor Schluss aus (26:26).Wir legten zwar noch einmal vor zum 27:26, doch zwei anschließende Ballverluste führten dazu das die Gastgeber mit 28:27 in der 48.Spielminute in Führung gehen konnten.Auch der nächste Angriff wurde wieder vergeigt und ein Klingenthaler lief alleine auf unser Tor zu. Zum Glück landete sein Wurf auf den Körper unseres Torhüter. Im Gegenzug erzielte Fabian den glücklichen Ausgleich zum 28:28. Noch einmal bekammen wir sogar den Ball, aber der Torwurf sprang vom rechten an den linken Pfosten und leider wieder ins Feld zurück.Das wäre aber des Guten auch zuviel gewesen und am Ende trennte man sich leistungsgerecht unentschieden.

Das Sachsenringteam spielte mit:
D.Frese im Tor
S.Schwarz(1); E.Möbius(2); J.Köhler; F.Braunsdorf(9);F.Titsch(2); M.Neubert; E.Bodach(3); T.Heilmann(1); K.Birkenkampf(6/4)

Spielbericht von Mike Bodach

 

Am 25.03.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.