SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer

SV Sachsenring Hohenstein-Er. II - USG Chemnitz III 30:16(13:7)

 

Obwohl die 2. Mannschaft des SV Sachsenring nicht in Bestbesetzung antreten konnte, be- herrschte sie die Gäste aus Chemnitz von Beginn an. Da keine Schiedsrichter anreisten, musste der Ersatztorhüter zur Pfeife greifen. Unglücklicherweise verletzte sich Matthias Sperling im  Hohensteiner Tor gleich zu Beginn des Spiels. Doch mit einem notdürftigen Tapeverband hielt er Tapfer durch. Schnell stand es 4:1 für die Gastgeber. Dieser Vorsprung wurde in der 1.Halbzeit noch bis auf 13:7 ausgedehnt. Im zweiten Spielabschnitt kein Bruch im Spiel der Karl-May-Städter. Kontinuierlich setzte man sich weiter ab. So wurde ein nie gefährdeter Heimsieg eingefahren. Alle Spieler kamen zu Torerfolgen, so dass eine geschlossene Mannschaftsleistung gegeben war.

 

Das Team spielte mit

M.Sperling im Tor.

S.Bistrew(4); M.Schilling(6); G.Möbius(4); R.Weber(2); O.Dost(4); J.List(2); U.Schwalbe(5); P.Bittrich(3)

Am 17.01.2011 durch Ronny Krübel veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.