SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer

SV Sachsenring Hohenstein-Er. II %u2013 USG Chemnitz II 20:23 (11:11)


Diese Kreisligabegegnung war dem Tabellenstand beider Mannschaften angemessen, ein echtes

Spitzenspiel. Erst als das Sachsenringteam Maik Schilling, seinen bis dahin erfolgreichsten Werfer, durch eine Verletzung verlor, gewannen die Gäste die Oberhand.


Die erste Halbzeit vollkommen ausgeglichen. Die Gastgeber mussten zwar immer einen Rückstand ausgleichen, aber die USG konnte nicht davonziehen. Folgerichtig das 11:11 zur Pause. Im zweiten Spielabschnitt das gleiche Bild. Bis zum 15:15 legten die Chemnitzer immer ein Tor vor. Anschließend die erste Führung des Sachsenringteams.  Beim 17:16 verletzte sich Maik Schilling und musste behandelt werden. Die Gäste nutzten dies, um das Spiel zu drehen. Den 20:18 Vorteil konnten die Karl-May-Städter zwar noch mal auf 19:20 verkürzen, doch das Spiel ließen sich die Aufstiegsanwärter nicht mehr entreißen. Mit 23:20 ein schwer erkämpfter Sieg für die USG II. Schon nächsten Samstag kommt es zum Rückspiel. Es ist fraglich ob Maik Schilling wieder mitwirken kann.  


Das Team spielte mit M.Sperling und Erik Zimmer im Tor.

S.Bistrew(3); M.Schilling(8); O.Dost(1); J.List; T.Eichler(4);S.Liebetreu; R.Christoph(4); H.Ring; R.Krübel; P.Bittrich.

Am 31.01.2011 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.