SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer –  Niederlage gegen punktlosen Letzten

SV Sachsenring Hohenstein-Er. II – ESV Lok Zwickau 21:22 (9:12)

 

Nach zwei Heimsiegen mit je einem Tor Differenz gab es ausgerechnet gegen den punktlosen Tabellenletzten die knappste aller Niederlagen.

Dabei begann das Spiel mit einer 2:0 und 3:1 Führung. Doch dann machte sich die Abwesenheit von Erik Zimmer im Tor der Gastgeber bemerkbar. Aus dem 3:1 wurde ein 6:10 Rückstand. Diesen schleppte man durch das gesamte Spiel.

Beim Halbzeitstand von 9:12 keimte noch Hoffnung. Doch zwölf Abspielfehler ließen es lediglich zu, immer wieder zu verkürzen. Der Ausgleich gelang nicht. Als drei Minuten vor Schluss Lok mit 22:18 führte, verkürzten die Karl-May-Städter bis auf 21:22. Die bittere Niederlage konnte nicht mehr verhindern werden.

 

Das Sachsenringteam spielte mit:

J.List, R.Krübel und K.Nikiferow im Tor

M.Schilling(6); S.Bistrew(6); M.Richter(1); O.Dost(2); J.Leichsenring(2); T.Eichler; D.Rabe; C.Leichsenring(2); R.Weber(2).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 23.10.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.