SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Kreisliga Männer

SV Sachsenring Hohenstein-Er. II  -SV Niederfrohna  26:23 (15:12)

Im Duell der Kellerkinder gelang der 2. Mannschaft des SV Sachsenring Hohenstein-Er. endlich wieder einmal ein Sieg. Obwohl Mike Schilling mit einer Fingerverletzung passen musste, hatte das Team dreizehn Spieler zur Verfügung. Die erste Sieben begann Furios. Nach dem 2:0 und dem Ausgleich der Gäste, zog man 10:2 in Front. Nach der 12:4 Führung begann das Wechselspiel. Obwohl Niederfrohna bis dahin noch Bäume ausgerissen hatte, verkürzten die Gäste innerhalb nur weniger Minuten auf 10:14!!! Mit nur noch drei Toren (15:12) Vorsprung wurden die Seiten gewechselt. Nun hatte man den Gegner so richtig aufgebaut. Doch es sollte noch schlimmer kommen.

Als man mit 16:17 in Rückstand geriet standen gleich vier andere Spieler auf dem Parket als zu Beginn des Spiels. Nun war  die erste Sieben wieder gefragt. Sie warf eine eigentlich beruhigende Führung zum 22:17 heraus. Zu früh hatte man auf einen klaren Sieg gehofft. Die Gäste kamen wieder zurück. Als sie den Anschlusstreffer zum 22:23 warfen, kam es noch einmal zu einer turbulenten Schlussphase in der Erik Zimmer im Tor der Karl-May-Städter den Sieg rettete.    

Das Sachsenringteam spielte mit
E.Zimmer u. R.Krübel im Tor.
D.Rabe; R.Weber(1); O.Dost(1); M.Richter(1); A.Böhme(4); G.Möbius(4); T.Eichler(8); P.Bittrich(6); M.List; H.Ring(1); J.List.

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 30.01.2012 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.