SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

2.Bezirksklasse Männer


SV Sachsenring Hohenstein-Er.I – FSV 07 Rittersgrün 42:19 (21:10)


Die ca. 150 Zuschauer (Saisonrekord) sahen ein von Beginn an wie entfesselt aufspielendes

Sachsenringteam. Dem schnellen 1:0 folgten weitere Treffer zum 4:0. Erst in der 8.Spielminute

musste der erste Gegentreffer hingenommen werden. Als nach 15 Minuten ein 11:2 an der der

Anzeigetafel aufleuchtete, drohte dem FSV ein Debakel. Hinter dem ausgezeichnet agierenden Abwehrblock

hielt zunächst Hubert Viehweg den Kasten dicht. Einige Wechsel beim Tabellenführer nutzten die

Gäste, um wenigstens einige Tore zu erzielen. Doch das Angriffspiel der Hohenstein-Ernsttaler produzierte

mit schönen Kombinationen weiter Tore wie am Fliesband. Die Halbzeitsirene stoppte den Torreigen beim

Stand von 21:10. Im zweiten Spielabschnitt setzten die Sachsenringmänner das toreiches Spiel fort .

Ohne Tempoverlust und nun mit Lars Grämer im Tor wurde weiter viel Druck auf das völlig überforderte FSV-Team

ausgeübt.

Erst beim Spielstand von 34:16 erzielten die Gäste drei Tore in Folge. In der Schlussphase mussten

sie dann ihren wenigen Wechselmöglichkeiten Tribut zollen. Die Karl-May-Städter legten noch einmal

eine Serie von 4:0 hin. Als Marc Bohn (mit acht Treffern bester Werfer) den 40.Treffer markierte

saß keiner mehr auf der Bank oder der Tribüne. Zwei weitere Kontertore sorgten für den Endstand von 42:19.

Die Tatsache, dass alle Feldspieler Tore erzielten ist der Beweis einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Dem gewohnt guten Abwehrspiel und zwei ausgezeichneten Torhütern folgte im letzten Spiel der 1.Halbserie

ein Angriffswirbel mit bester Chancenverwertung. Zu Recht stehen die Sachsenringhandballer mit 18:4 auf Platz

eins der Tabelle und sind Herbstmeister.

 

Mit drei Punkten Vorsprung geht man in die Weihnachtspause. Am 8. Januar 2012 startet der SV Sachsenring

mit einem Heimspiel in die Rückrunde.

 

Das Sachsenringteam spielte mit: L.Grämer und H.Viehweg im Tor.

C.Schindler(4); C.Borck(6); D.Schettler(3), D.Kunadt(5); M.Bohn(8); C.Titsch(4), M.Scheer(1); M.Feuereisen(1);

M.Helbig(4); D.Schwalbe(6).

 

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Am 12.12.2011 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.