SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

SV Sachsenring Hohenstein-Er.I - FSV 1907 Rittersgrün 33:24 (14:8)

 

Während in der 1.Halbzeit die Gastgeber mit einer beeindruckenden Abwehrleistung den Aufsteiger dominierten(nur 8 Gegentore), spielte sich das Team im zweiten Spielabschnitt in einen wahren Torrausch(19 Treffer). Die Gäste konnten zwar mit 1:0 in Führung gehen, doch das war auch die einzige Führung im gesamten Spiel.

 

Das Sachsenringteam übernahm danach zunächst mit 3:1 die Oberhand. Im weiteren Verlauf der 1.Halbzeit gelang dem FSV nur noch bis zum 7:9 der Anschlusstreffer. Nun die stärkste Phase der Karl-May-Städter. Hubert Viehweg vernagelte regelrecht das Tor. Schnelle Gegenstöße fanden das Ziel, so dass bis zum Pausenpfiff ein 14:8 erreicht wurde. Der 2.Spielabschnitt gestaltete sich zum Schützenfest. Ohne Bruch im Spiel setzten die Sachsenringmänner das Tor der Gegner trotz Unterzahl unter Druck. Durch wunderbare Kombinationen und Anspiele an den Kreis wurde der Aufsteiger vor unlösbare Probleme gestellt.

 

So hieß es Mitte der 2.Halbzeit 20:11. Ab der 45 min kamen verstärkt die Wechselspieler des Sachsenringteams zum Einsatz. Dadurch konnte das hohe Niveau im Abwehrverhalten nicht mehr erreicht werden. Die Gäste gaben zu keiner Zeit auf. So gestaltete sich die restliche Spielzeit ausgeglichen. Beide Mannschaften warfen 13 Tore zum Endstand von 33:24. Über 60min zeigte das Sachsenringteam diesmal eine tolle Mannschaftsleistung. Mit 10 bzw. 9 Toren waren  Marc Bohn und Denny Kunadt die erfolgreichsten Werfer. 

   

Das Sachsenringteam spielte mit

Lars Grämer und Hubert Viehweg im Tor

M. Helbig(2), D. Kunadt(9), C. Borck, D. Schwalbe(2), M. Scheer(2),

C. Titsch(1), M. Feuereisen(1), M. Richter, M. Bohn(10),

R. Leuschner(4); D. Schettler, C. Schindler(2)

Am 28.09.2010 durch Ronny Krübel veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.