SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

NSG Zwönitztal – SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 36:29 (20:14)

Ohne Wechselspieler startete unser heutiger Ausflug ins Erzgebirge. Den Großteil der ersten Halbzeit konnten wir gut mithalten. Leider war das Abwehrverhalten das große Manko, zu langsam auf den Beinen und das Verschieben untereinander klappte kaum. 20 Treffer sind bei diesem Gegner einfach zuviel.

Obwohl man sich in der Kabine einig war, das hier und heute noch was gehen könnte, wurden auch in der zweiten Hälfte die gleichen Fehler gemacht. Zu einfachen Treffern kamen die Gastgeber, weil sie nicht konsequent genug angegriffen wurden. Den körperliche Einsatz zum Gegenspieler muss ich hier bei allen Spieler bemängeln. Auch das Angriffsverhalten ist bei einigen negativ zu erwähnen, es wird sich zuviel auf die Aktionen von Elia und Fabian verlassen. Auch die Aussen müssen mehr zum Spielaufbau beitragen(Sperren,Einlaufen etc)

Bleibt zu hoffen, das sich das Lazarett bis nächsten Sonntag lichtet und wir gegen Chemnitz mit voller Besatzung auflaufen können. 

Das Sachsenringteam spielte mit:

D.Frese im Tor

M.Neubert(5); E.Möbius(11); S.Schwarz(5); T.Heilmann(2); F.Braunsdorf(2); E.Bodach(4)

Spielbericht von Mike Bodach

Am 09.12.2013 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.