SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

2. Bezirksklasse Männer


HV Klingenthal I - SV Sachsenring Hohenstein-Er. I  27:21 (14:10)


Mit viel Selbstvertrauen und dem Ausfall von Christian Borck und Michel Helbig reiste das Sachsenringteam ins Vogtland. Der erwartet stürmische Auftakt, ein 2:0 des HV konnte in ein 3:2 umgewandelt werden. Anschließend sogar eine 5:3 und 6:4 Führung für die Karl-May-Städter. Das war es dann aber auch mit dem Selbstvertrauen. Klingenthal glich aus und konnte mit 8:6 in Front ziehen, weil sechs Angriffe in Folge verspielt wurden. Diese Führung gaben die Vogtländer im gesamten Spiel nicht mehr ab. Bei 14:10 wurden die Seiten gewechselt.


Mit neuen Elan und einem breit angelegterem Spiel, sowie einer offensiveren Deckungsvariante wollte man agieren. Zunächst gelang auch sofort das 11:14. Doch die Deckungsvariante brachte zunächst nicht den gewünschten Erfolg und es hieß schnell 16:11. Beim 16:18 wieder die Hoffnung auf einen Punktgewinn. Mit einem 7m Strafwurf und einer Konterchance hatte es das Sachsenringteam  selbst in der Hand das Spiel offen zu halten. Beide Möglichkeiten wurden kläglich vergeben. Die Folge, der Gegner wurde aufgebaut. So erzielten die Musikstädter fünf Treffer zum  23:17. Die Vorentscheidung zu Gunsten des HV Klingenthal. Der letzte Versuch mit einer doppelten Manndeckung noch etwas zu bewegen scheiterte an der weiterhin schwachen Angriffsleistung. 18 technische Fehler im gesamten Spiel sind einfach des Guten zu viel. Beide Mannschaften trafen je noch viermal zum Endstand von 27:21. Zwar waren das Bemühen und die Einstellung bei allen Spielern vorhanden. Doch im Gegensatz zur Vorwoche wo man von einer geschlossenen Mannschaftsleistung sprechen konnte,überzeugten dieses Mal nur Dirk Schwalbe mit 4 Treffern in der 2.Halbzeit und Marc Bohn mit 8 Treffern im gesamten Spiel.


Das Team spielte mit:

H. Viehweg und L.Grämer im Tor,

D. Kunadt(3), D. Schwalbe(4), M. Scheer, C. Titsch, M. Feuereisen, M. Bohn(8), R. Leuschner(1);D. Schettler(2), C. Schindler(1), M. Richter(2).



Am 31.10.2010 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.