SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

2.Bezirksklasse Männer

 

Das Heimspiel am Sonntag im HOT- Sportzentrum ist für die Sachsenringmänner die nächste

große Herausforderung. Man empfängt die Mannschaft des TSV Nema Netzschkau. Erst letzten Sonntag gab sich diese Mannschaft nur äußerst unglücklich dem Spitzenreiter Zwickau mit 21:22 geschlagen. In sieben Vergleichen mit den Vogtländern gab es erst einen Sieg der Karl-May-Städter. Da man im letzen Jahr erst 2 Sekunden vor Schluss den Ausgleich zum 30:30 kassierte und im Hinspiel mit 17:28 die höchste Niederlage der laufenden Saison zu verzeichnen hatte, brennt das Sachsenringteam auf Revanche. Leicht wird sich der Aufstiegsanwärter aus Netzschkau nicht geschlagen geben, denn nur mit einem Sieg hält man Kontakt zur Tabellenspitze. Mit diesen Gegebenheiten können die hoffentlich wieder zahlreichen Zuschauer ein spannendes Handballspiel im HOT-Sportzentrum erwarten. Das Team freut sich auf die Unterstützung von demRängen. Anwurf ist wie gewohnt 11:00 Uhr.

 

 

Kreisliga Männer

 

Auch die 2.Mannschaft des SV Sachsenring Hohenstein-Er. steht vor einer großen Bewährungsprobe. Ins HOT-Sportzentrum reist die Mannschaft der USG Chemnitz II mit 12:2 Punkten an. Nur auf Grund weniger Spiele sind sie nicht Tabellenführer. Aber das Sachsenringteam kann mit 10:4 Punkten dagegen halten. Bei einem Sieg also mit der USG II gleichziehen. Dieses überaus brisante Spiel, welches 09:00 Uhr im HOT-Sportzentrum angepfiffen wird sollte ein gutes Zuschauerinteresse haben.

Am 26.01.2011 durch Martin Feuereisen veröffentlicht in Spielvorschau
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.