SV Sachsenring e.V. – Leichtathletik

Sport, im Verein am schönsten

Start Pfaffenberglauf 2013Der 20. Pfaffenberglauf wurde sehr gut von den Läufern angenommen. Auf den angebotenen Laufstrecken von 1 -10 km stellten sich 118 Läufer dem Starter. Dir jüngsten Teilnehmer waren Lara Tappert u. Nelly Hartmann (SV Sachsenring Hoh.-Er.) mit 6 Jahren, als ältesten Teilnehmer konnten wir Harry Köhler (M 75+) vom Post SV Chemnitz begrüßen. Pünktlich um 10.00 Uhr schickte der OB Lars Kluge die Teilnehmer der Kinder U 12 auf die 2 km - Strecke. Es siegten Max Winkler (TSG Oederan) und Michele Engisch (SC Chemnitz Triathlon). In den beiden Hauptläufen über 5 und 10 km standen insgesamt 46 Läufer am Start. Auf beiden Strecken entwickelte  sich ein interessanter Kampf um die ersten Plätze.

Gesamtsieger bei den Männern über 5 km wurde Frederik Wewetzer in 14:35 min. vor Jonas Beer und Sebastian Kirsch, all von der TU Bergakademie Freiberg. Die Zeit ist auch sehr ordentlich für die knapp 5 km.  Die Frauenwertung gewann Lisa Voigt vom gleichen Verein. Sie war nach 16:11 min. im Ziel. Zweite wurde ihre Vereinskameradin Marlena Götza vor Nadine Stricker vom LV 90 Erzgebirge. Die gleiche Reihenfolge gab in der Wertung der Sä. Hochschulmeisterschaft Cross. Über die doppelte Distanz siegte Michael Kämpf von der SG Adelsberg in 31:01 min. vor Alexander Kunze vom Laufverein Limbach 2000 und Marc Holzhäuser vom HOT-Badeland. Die beste Frau erreichte nach 38:49 min. das Ziel. Es war Ute Blumentritt vom Laufverein Limbach 2000.

Auf Platz 2 und 3 folgten Anja Göbel und Anett Poller vom SV Vorwärts Zwickau. Die jüngsten Läufer wurden nach den Pokalläufen auf die 1 km-Runde geschickt. In der U 8  gewannen Niklas Kämpf (SG Adelsberg) u. Anna-Emilia Quellmalz (SV Sachsenr. Hoh.-Ern.). Erste in der Wertung der U 10 wurden Jakob v. Müller (SC Chemnitz Triathlon) und Antonia Hilbig (SV Sachsenr. Hoh.-Ern.). Der Lauf der  Jugend U 14 über 3 km wurde eine klare Sache von Jonathan Engisch (SC Chemnitz Triathlon)-11:25 min. und Marie Krauß (TSV Elektronik Gornsdorf), die 12:37 min. für die Strecke benötigte.

Das Organisatorenteam der Abteilung Leichtathletik des SV Sachsenring Hoh.-Ern. war mit der Veranstaltung sehr zufrieden und möchte sich beim Sprecher, Bernd Lindner und seinen Mitstreitern vom Laufverein Limbach 2000, für die tolle Unterstützung bedanken. Das komplette Ergebnisprotokoll ist unter www.meusegast.de einzusehen.

Als Download auch auf unserer Seite findet Ihr hier das Ergebnisprotokoll des 20. Pfaffenberlaufs.

Am 22.04.2013 durch Ronny Krübel veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.