SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten


Standing Ovationen nach spannungsgeladener Begegnung

 

Oberliga Herren: SVSari Hohenstein-Er. gegen BSC Freiberg 9:7

 

Wer diesen Krimi nicht live erlebt hat, wird sich sicher im Nachgang ärgern.

 

Der BSC Freiberg mit dem Seniorenweltmeister von 2008, Wolfgang Schmidt (ganz rechts), wehrte sich tapfer, musste sich aber knapp geschlagen geben.

 

Mit den zwei Siegen vom letzten Wochenende im Rücken und entsprechend motiviert begann die Partie gegen die Männer aus der Bergstadt Freiberg mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln. Volek/Grossu und Ch. Hornbogen/Möbius waren für die Gastgeber erfolgreich. Doch die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und mischten munter mit. Von den ersten vier Einzeln konnte Freiberg drei gewinnen und ging mit 4:3 in Führung, da nur Jiri Volek erfolgreich war. Diesen Vorsprung baute der BSC auf 6:4 aus. Mit bewundernswertem Kampfgeist fand Sachsenring aber in die Partie zurück und kämpfte sich bis zum 7:7 wieder heran. Vor allem Jiri Volek und Jens Möbius wussten mit jeweils zwei Siegen im Einzel zu überzeugen. Aber auch Thomas Hornbogen und Marco Grebe kämpften bravourös und nach einem 8:7 für die Gastgeber musste das Abschlussdoppel entscheiden. Andrej Grossu und Jiri Volek gewannen überzeugend mit 3:1 Sätzen und nach dem Sieg waren zwei Punkte, die Tabellenführung und der lang anhaltende Applaus der Zuschauer der schönste Lohn für die Mannschaft, die man so langsam als Mainzer der Oberliga bezeichnen kann.

 

 

Christian Hornbogen und Jens Möbius besiegten Schmidt/Richter mit 3:0 Sätzen.

 

Der " Balkon" auf dem Pfaffenberg war auch diesmal gut gefüllt.

 

Am 02.10.2010 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.