SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Landesliga: Brandiser TTC gegen SV Sari Hohenstein-Er. II  9:6

Im siebenten Spiel der laufenden Saison hat die zweite Mannschaft des SV Sachsenring die erste Niederlage einstecken müssen. Die Auswärtspartie in Brandis bestritten die Gäste ohne ihre etatmäßige Nummer eins, dafür rückte Ben Seifert aus der dritten Mannschaft in das Team. Die Gastgeber erwischten den etwas besseren Start, Doppel eins und zwei konnten sie für sich entscheiden, das dritte Doppel gewannen Jens Möbius und Ben Seifert knapp in fünf Sätzen für die Gäste. Diese 2:1-Führung konnte Brandis in den ersten drei Einzeln auf 5:1 ausbauen, wobei vor allem die knappe 2:3-Niederlage von Möbius (10:12 im fünften Satz) schmerzte. Alexander Uhle konnte mit seinem Erfolg auf 2:5 verkürzen. Im dritten Paarkreuz gab es eine Punkteteilung, Seifert verlor 1:3 und Frank Mäßig setzte sich in vier Sätzen durch. Mit einer 6:3-Führung der Einheimischen ging es in die zweite Runde. Als Marco Grebe und René Grobitzsch auch ihre zweiten Einzel verloren, sah es fast nach einem Kantersieg für Brandis aus. Doch Sachsenring steckte nicht auf und kam durch drei Siege in Folge von Uhle, Möbius und Mäßig noch einmal auf 6:8 heran. Im letzten Einzel des Tages lag Ben Seifert bereits mit 0:2 zurück, konnte anschließend zum 2:2 ausgleichen, aber im Entscheidungssatz hatte verlor er mit 6:11. Damit hatten die Randleipziger den neunten Punkt und somit auch den Gesamtsieg in dieser Partie erkämpft. Alexander Uhle und Frank Mäßig blieben in den Einzeln ungeschlagen, und Uhle ist nun schon in 14 Einzelspielen ohne Niederlage. Trotz dieser Niederlage liegt das Team weiter an der Tabellenspitze, jetzt allerdings punktgleich mit der zweiten Vertretung der Leutzscher Füchse.

Am 20.10.2013 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.