SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Landesliga: SV Sari HOT II  gegen TTC Großpösna 12:3

 Nach dem Punktverlust in der vergangenen Partie gegen Grumbach wollten die Einheimischen zu ihrer alten Spielstärke zurück finden und das gelang in dieser Partie auch. Aber dennoch geriet die Mannschaft zunächst mit 1:2 in Rückstand, denn nur eines der drei Eingangsdoppel konnte siegreich gestaltet werden. Sven Hoppe und Frank Mäßig gewannen mit 3:1 Sätzen, Marco Grebe/Rene Grobitzsch sowie Alexander Uhle/Alexander Roth mussten sich jeweils im fünften Satz geschlagen geben. Mit drei Siegen aus den ersten Einzelbegegnungen schafften Grebe, Grobitzsch und Uhle eine 4:2-Führung für die Gastgeber. Großpösna konnte noch einmal auf 3:4 verkürzen, aber dies sollte an diesem Tag auch der letzte Spielpunkt für die Gäste gewesen sein. In den restlichen acht Einzeln ließen die Sari-Spieler nichts mehr anbrennen und schraubten den Gesamtsieg auf 12:3 in die Höhe. Sven Hoppe blieb in dieser Partie mit 2,5 Punkten ungeschlagen. „Auch wenn noch nicht alles ganz rund lief, heute präsentierte sich das Team wieder gefestigter als in der vergangenen Partie“, war von Alexander Uhle nach Spielschluss zu hören.

Am 17.02.2013 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.