SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Regionalliga: LTTV Leutzscher Füchse gegen SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal 3:9

Nicht einmal 18 Stunden hatten die Spieler des SV Sachsenring nach ihrem überzeugenden Sieg in Regenstauf Zeit, um sich auf die nächste Auswärtsaufgabe vorzubereiten. Bei den Leutzscher Füchsen galt es, die Kraftreserven noch einmal zu mobilisieren, um auch in der Messestadt zu punkten. Dies gelang der Mannschaft um Teamcoach Christian Hornbogen in überzeugender Art und Weise. Wie schon am Vortag gingen die Gäste mit 2:1 aus den Doppelpaarungen in Führung. Aleksandr Smirnov/Ivan Proano und Dmitry Zakharov/Andrey Grossu gingen als Sieger von den Tischen. Die Gastgeber, die ebenfalls mit vier ausländischen Akteuren an den Start gingen, verloren die ersten drei Einzel gegen die Hohenstein-Ernstthaler jeweils mit 1:3 Sätzen. Ivan Proano, Aleksandr Smirnov und Dmitry Zakharov bauten den Vorsprung auf 5:1 aus. Die beiden Youngster im Team der Gäste, Nick Neumann-Manz und Johann Koschmieder, kämpften aufopferungsvoll, konnten aber die Niederlagen im jeweils fünften Satz nicht abwenden, wobei sich Johann Koschmieder über das 10:12 im Entscheidungssatz besonders geärgert haben dürfte. Danach übernahmen die Sachsenringspieler in dieser Partie wieder das Zepter. Andrey Grossu sicherte zunächst den 6:3-Zwischenstand nach dem ersten Durchgang. Anschließend machten Aleksandr Smirnov und Ivan Proano mit ihren jeweils zweiten Siegen sowie Nick Neumann-Manz mit seinem Dreisatzsieg den verdienten Auswärtserfolg perfekt. Nach diesen zwei Erfolgen vom Wochenende steht die Mannschaft des SV Sachsenring mit 8:2 Punkten auf Tabellenplatz zwei und ist damit Spitzenreiter SV Schott Jena mit nur einem Punkt Rückstand auf den Fersen. „Mit den beiden Auftritten am Wochenende kann man sehr zufrieden sein, jetzt gilt es am Samstag diesen Aufwind auch gegen Döbeln mitzunehmen“, so Teamchef Hornbogen.  

Am 10.11.2014 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.