SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Oberliga Sachsen: TTV Burgstädt gegen SV Sari HOT 7:9

Zweiter Sieg im zweiten Spiel, aber das war eine ganz enge Kiste. Mit dem wirklich letzten Satz im Entscheidungsdoppel sicherten sich die Sachsenringspieler dieser beiden Auswärtspunkte. Wie ausgeglichen die Partie war zeigt auch die Tatsache, dass sieben Partien im fünften Satz entschieden wurden, am Ende 33:33 Sätze zu Buche standen und der Sieger gerade mal 21 Bälle besser war. Andrey Grossu/Jiri Volek und Jens Möbius/Christian Hornbogen brachten die Gäste bei einer Niederlage von Thomas Hornbogen/Juan Carlos Luperdi mit 2:1 in Führung. Volek und Grossu bauten diese mit zwei Erfolgen in den ersten Einzeln auf 4:1 aus. Im zweiten und dritten Paarkreuz konnte nur Thomas Hornbogen einen Sieg erkämpfen, so dass die Gäste bei Halbzeit knapp mit 5:4 führten. Die überragend spielenden Grossu, Volek und Thomas Hornbogen erhöhten mit ihren jeweils zweiten Erfolgen auf 8:5 und sicherten damit den ersten Punktgewinn. Auf den Positionen vier bis sechs mussten die Gäste drei Niederlagen einstecken, wobei Möbius und Christian Hornbogen jeweils in der Verlängerung des fünften Satzes unterlagen. Im nun notwendigen Abschlussdoppel führten Grossu/Volek schon mit 2:0, doch Klimant/Jacob glichen mit zwei Mal 12:10 aus. Mit einem 11.8 im fünften Satz stellten die beiden Tschechen dann den Gesamtsieg der Gäste sicher.

Am 02.10.2011 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.