SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Oberliga: SV Sari HOT gegen BSC Freiberg 9:4

 

Im vorletzten Spiel der Saison taten sich die Sari-Spieler gegen den Tabellenvorletzten zunächst recht schwer. Der immer noch verletzte Routinier Jens Möbius wurde durch Alexander Roth von der zweiten Mannschaft ersetzt. Die vorgenommenen taktischen Umstellungen in den drei Doppeln führten nicht zu erhofften Erfolg, lediglich Jiri Volek und Christian Hornbogen konnten ihre Partie siegreich gestalten. Da auch die Gäste an den Positionen eins und zwei mit zwei tschechischen Sportfreunden antraten, kam es im ersten Paarkreuz zu internen Auseinandersetzungen unserer Sportfreunde au s der Nachbarrepublik. Während Andrey Grossu sein Match mit 3:1 für sich entscheiden konnte, gab Jiri Volek seine Partie mit dem gleichen Resultat ab. In den folgenden vier Einzeln drehten Thomas Hornbogen, Juan Carlos Luperdi und Christian Hornbogen den 2:3-Rückstand zum 5:3. Roth hatte gegen Altmeister Wolfgang Schmidt keine Chance und somit ging es mit einem 5:4 in die zweite Halbzeit. Im zweiten Durchgang ließ der Gastgeber dann nichts mehr anbrennen und mit vier Siegen in Folge stellten Grossu, Volek, Thomas Hornbogen und Luperdi den Endstand her. „Wir kamen schwer in die Partie, konnten uns am Ende aber doch noch klar durchsetzen“ schätzte Thomas Hornbogen nach Abschluss der Begegnung ein.

Am 19.03.2012 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.