SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Landesliga Herren: Brandiser TTC gegen SV Sari HOT II 4:11

 

Auch im achten Spiel der Rückrunde hat sich der souveräne Staffelsieger schadlos gehalten und den siebenten Sieg errungen. Die Gäste mussten auf Stammspieler Alexander Roth verzichten, dafür bekam Nachwuchsspieler Martin Richter aus der sechsten Mannschaft eine Einsatzchance, die er auch mit einem Einzelsieg zu nutzen wusste. Zwei Siege von Grebe/Grobitzsch und Mäßig/Hoppe, bei einer Niederlage von Uhle/Richter brachten die Gäste mit 2:1 in Führung. René Grobitzsch gelang mit einem Fünfsatzsieg das 3:1, während sich Marco Grebe mit 2:3 geschlagen geben musste. Frank Mäßig und Alexander Uhle bauten den Vorsprung auf 5:2 aus, ehe Brandis verkürzen konnte. Sven Hoppe stellt mit seinem Sieg den 6:3-Halbzeitstand für die Gäste sicher. Nachdem Marco Grebe das Spitzenspiel für sich entschieden hatte gelang den Gastgebern der vierte Punktgewinn. Aber mehr ließen Uhle, Mäßig, Hoppe und Richter nicht zu und schraubten mit vier Siegen in Folge das Endergebnis auf 11:4 in die Höhe. Am kommenden Samstag kommt es dann in der Pfaffenbergturnhalle zum Aufeinandertreffen mit dem Tabellenzweiten von ABS Aue. Mit den Erzgebirgern haben die Sachsenringspieler noch eine Rechnung offen, denn die brachten dem Staffelsieger, beim 9:6 im Hinspiel,  die bisher einzige Niederlage der Serie bei. Mit einer spannenden Auseinandersetzung beim Saisonhalali ist also auf jeden Fall zu rechnen. Und anschließend werden dann auch bei der zweiten Mannschaft die Sektkorken nach einer ganz starken Saison ordentlich knallen.

Am 07.04.2013 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.