SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Oberliga: SV Rotation Süd Leipzig gegen SV Sari HOT 9:6

 

Im elften Spiel der laufenden Saison musste der Spitzenreiter seine erste Niederlage einstecken.  Die Gastgeber aus der Messestadt erwischten den besseren Start und gingen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung. Für die Gäste waren Jiri Volek/Andrey Grossu erfolgreich, während sich Jens Möbius/Christian Hornbogen erst im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben mussten. Sachsenring konterte im ersten Paarkreuz durch zwei Siege von Volek und Grossu zum 3:2. Im zweiten und dritten Paarkreuz teilten sich die Teams die Punkte, wobei Thomas und Christina Hornbogen die Punkte vier und fünf für die Gäste erkämpften. Mit seinem zweiten Einzelsieg erhöhte Volek dann auf 6:4 In den nächsten beiden Spielen hatten die Einheimischen den Glücksgott auf ihrer Seite. Zunächst verlor Grossu nach einer 2:1-Führung die Sätze vier und fünf mit 10:12 und 14:16 und anschließend musste sich Thomas Hornbogen nach einem 2:0-Vorsprung im fünften Satz mit 9:11 geschlagen geben. Statt 8:4 stand es nun 6:6. Diese Euphorie nahmen die Leipziger mit in die letzten drei Spiele und gewannen alle mit 3:1 Sätzen. Diese etwas  unglückliche Niederlage wird  die Mannschaft aber nicht umwerfen. Schon in der Heimpartie gegen Serienmeister Elektronik Gornsdorf werden die Karten neu gemischt und das dann vor sicherlich vollem Haus in der Pfaffenbergturnhalle.


Am 24.01.2011 durch Axel Franke veröffentlicht in Spielbericht
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.