SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Nach den ersten fünf Partien der Saison stehen die Männer von Sachsenring hinter Gornsdorf und dem LTTV Leutzsch auf Tabellenrang drei. Nur einen Platz dahinter rangiert der Aufsteiger TSV Penig, der sich bislang in guter Spielform präsentiert. Beide Teams verloren bislang nur gegen den Regionalligaabsteiger als Leutzsch. Nicht nur deshalb darf sich das Publikum in der Pfaffenberg-Turnhalle auf einen heißen Kampf freuen. Die Gäste verfügen vor allem über ein starkes erstes Paarkreuz, das mit dem amtierenden Sachsenmeister Tom Gerbig seinen herausragenden Spitzenspieler hat. Mit Letzterem steht auch ein Spieler im Aufgebot der Peniger, der schon oft mit Sari-Eigengewächs Thomas Hornbogen auf derselben Tischhälfte stand. Nach dem Landesmeistertitel 2010 verpasste das Duo die Titelverteidigung 2011 im Doppelwettbewerb der Herren nur um Haaresbreite. Nicht nur deshalb liegt auch eine gewisser Prestigefaktor über dieser Begegnung. Anspiel auf dem Pfaffenberg ist 15 Uhr.

Am 09.11.2011 durch Thomas Führer veröffentlicht in Spielvorschau
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.