SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Zum letzten Heimspielspiel der Saison und gleichzeitigem Saisonabschluss empfangen die Sari-Männer die Mannschaft von SV Dresden-Mitte.

Ein bisschen Wehmut wird auch mitschwingen. Jens Möbius greift zum (vorerst) letzten Mal zum Schläger für das erste Sari-Team. Über fast zwei Jahrzehnte war er das Zugpferd für den Hohenstein-Ernstthaler Tischtennissport und hatte maßgeblichen Anteil an den Erfolgen der Abteilung Tischtennis, welcher er nun schon einige Zeit sehr erfolgreich als Abteilungsleiter vorsitzt.

„Wir werden alles daran setzen, um beide Punkte hier zu behalten“, hofft Möbius auf einen guten Saisonabschluss. Mit einem Sieg würde Sachsenring den dritten Platz in der Endabrechnung sichern. Bei einer gleichzeitigen Niederlage des Leutzscher TTV in Holzhausen ist sogar der Vizetitel noch möglich. Der Zuschauer-Spitzenreiter der Liga möchte sich mit Freibier bei seinen treuen Anhängern für die gelungene Saison bedanken. Anspiel in der Pfaffenberg-Turnhalle ist 14 Uhr.

Am 18.04.2012 durch Thomas Führer veröffentlicht in Spielvorschau
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.