SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Beim Landesranglistenturnier der AK 13 in Döbeln hat Ben Seifert vom SV Sachsenring einen hervorragenden zweiten Platz belegt. Beim Wettkampf der zehn stärksten Spieler des Freistaates lag er bis zur letzten Runde ungeschlagen und punktgleich mit Johann Koschmieder (SV Horken Kittlitz) auf dem ersten Platz. Der direkte Vergleich musste nun die Entscheidung bringen und in einem Wahren Krimi musste sich Ben erst im fünften und entscheidenden Satz mit 11:13 geschlagen geben und verlor somit sein einziges Spiel. Mit diesem ausgezeichneten Ergebnis hat sich Ben für die Mitteldeutsche Meisterschaft, bei dem die besten Spieler aus Thüringen, Sachsen-Anhalt und Sachsen an den Start gehen, qualifiziert.


Ben Seifert (Bildmitte) hat sich einem ausgezeichneten 2. Platz beim Landesranglistenturnier der AK 13 für die Mitteldeutschen Meisterschaften qualifiziert.

Am 18.09.2011 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.