SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Insgesamt 15 Mannschaften waren der Einladung zum Jubiläumsturnier anlässlich der 100-Jahr-Feier der Turnhalle auf dem Pfaffenberg gefolgt. Gespielt wurde in zwei Kategorien, im A-Turnier für Teams bis zur Oberliga und im B-Turnier bis 2. Bezirksliga. Kondition und Durchhaltevermögen waren notwendig, um in acht Stunden insgesamt 33 Partien über die Bühne zu bringen und der Sauerstoffgehalt tendierte bei diesen Temperaturen in der Halle gegen Null. Beim B-Turnier zogen mit der SSV Fortschritt Lichtenstein, Blau-weiß Gersdorf, SV Remse II und Handwerk Rabenstein die Favoriten ins Halbfinale ein. Rabenstein bezwang Remse II mit 3:1 und Lichtenstein setzte sich in einer spannenden Auseinandersetzung mit 3:2 gegen Gersdorf durch. Im Endspiel brachte Markus Friesel Lichtenstein mit 1:0 in Führung, Frank Hartig unterlag dann knapp gegen Patrick Wölfel. Walter Eckstein, der bereits am Vorabend als Oberschiedsrichter beim großen Showabend mit den Ex-Weltmeistern Steffen Fetzner und Jörg Roßkopf im Einsatz war, siegte mit 3:2 und brachte Fortschritt wieder in Vorteil. Doch Rabenstein siegte im Doppel und glich erneut aus. Marcus Friesel machte mit seinem Sieg gegen Wölfel den verdienten Turniererfolg der Lichtensteiner perfekt. Platz drei ging nach einem 3:1 gegen Remse II an Blau-Weiß Gersdorf.

Im Wettbewerb der Kategorie A erreichten mit dem TTC Holzhausen, Elektronik Gornsdorf und dem gastgebenden SV Sachsenning drei Favoriten das Halbfinale. Der SV Remse als viertes Team überraschte positiv, immerhin schalteten sie die Mannschaft von Lückerdorf-Gelenau aus. Trotz tapferer Gegenwehr zog man aber gegen die Gastgeber mit 1:3 den Kürzeren. Das andere Halbfinale entschied Holzhausen mit 3:1 gegen Gornsdorf für sich. Die beste Mannschaft des Turniers, der TTC Holzhausen, ließ den Einheimischen im Endspiel keine Chance und wurde mit 3:0 verdienter Sieger des Turniers. Die für Sachsenring startenden Andre Grossu, Thomas Hornbogen, Frank Mäßig und Marco Grebe konnten sich dennoch über Platz zwei freuen. Dritter wurde Gornsdorf durch ein 3:0 gegen Remse.

Man hatte  das Gefühl, dass es allen rießig viel Spaß gemacht hat und manche nutzen die Pfaffenbergturnhalle auch gleich als Hotel, auch wenn es nur Übernachtung ohne Frühstück gab :-). Danke noch mal an alle Mannschaften, die bei uns zu Gast waren - es war ein tolles Turnier, Glückwunsch an Holzhausen und Lichtenstein und vielleicht sieht man sich auf dem Berg mal wieder.

Bilder vom Showkampf in der Bildergalerie !!!!

1206300107_1024 

1206300110_1024

 

Am 02.07.2012 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.