SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Ben Seifert vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal hat als erster Vertreter der Abteilung Tischtennis an einer Nationalen Meisterschaft teilgenommen. Bei den Titelkämpfen der Schüler U15 im hessischen Wiesbaden konnte er dabei reichlich Erfahrungen sammeln. In seiner Vorrundengruppe traf er in der ersten Partie auf Köchling (TuS Holzen-Sommerberg, Westdeutscher TTV). In dieser Partie führte Ben bereits mit 2:1 Sätzen, verlor den vierten knapp mit 14:16 und dann auch noch die Partie. „Hier wäre ein Sieg durchaus im Bereich des Möglichen gewesen“, schätzte Coach Alexander Uhle ein. In der zweiten Partie hatte er gegen Schlie (TSG Dissen, Niedersachsen) keine Chance und verlor mit 0:3. Im letzten Gruppenspiel gegen Grujic (DJK Dudweiler, Saarbrücken) führte Seifert schon mit 2:0, doch sein Kontrahent konnte die Partie noch mit 3:2 für sich entscheiden. Im Doppelwettbewerb unterlag Seifert zusammen mit Maximilian Zuckerriedel (TTC Holzhausen) in der ersten Runde gegen Grünwald/Link (Regenstauf/Hörstein) mit 2:3 und schieden damit aus. Am Ende standen zwar vier Niederlagen zu Buche aber auch eine große Portion Erfahrung, die Ben sammeln konnte.

Am 17.03.2014 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.