SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Nick Neumann-Manz hat bei den Mitteldeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren im Mixed-Doppel die Bronzemedaille erkämpft. Zusammen mit Lisa Neumann (SG Motor Wilsdruff) schalteten beide in Altenburg zunächst Frank/Ewert (Schlotheim/Gera) mit 3:2 Sätzen aus. Mit einem 3:1-Erfolg gegen Schädlich/Schädlich vom SV Schott Jena schafften beide den Sprung ins Halbfinale und hatten somit Bronze sicher. In der Vorschlussrunde unterlagen sie dann gegen ihre sächsischen Teamkollegen Lasch/Kurkowski (Rapid Chemnitz/TTC Holzhausen) mit 0:3.

Im Doppel startete Neumann-Manz zusammen mit Paul Müller (MSV Bautzen), zogen aber im Viertelfinale gegen Albrecht/Ewert (Jena) mit 1:3 den Kürzeren.

Das Herren-Einzel wurde zunächst in Gruppen gespielt. Mit drei Siegen belegte Neumann-Manz in seiner Gruppe ungeschlagen Platz eins und zog in die Endrunde ein. Im Viertelfinale musste er sich nach großem Kampf den Jenenser Chris Albrecht (Schott Jena) mit 3:4 Sätzen geschlagen geben und verpasste damit seine zwei Medaille bei diesen Meisterschaften nur knapp.

Am 10.02.2014 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.