SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Nick Neumann-Manz und Thomas Hornbogen vom SV Sari Hohenstein-Erntthal haben beim Landesranglistenturnier der Herren des Sächsischen Tischtennisverbandes mit den Plätzen zwei und fünf für hervorragende Platzierungen gesorgt. Kondition und Konzentration waren für die besten 16 Spieler an zwei Tagen gefragt, um die Sieger und Platzierten zu ermitteln. In der Vorrundengruppe A kam Nick Neumann-Manz, der in dieser Sasion zum SV Sari gewechselt ist, mit 6:1 Punkten auf den zweiten Platz. Lediglich dem späteren Gesamtsieger Jens Kurkowski (TTC Holzhausen) musste er sich mit 2:4 Sätzen geschlagen geben. Thomas Hornbogen belegte mit 4:3 Punkten in seiner Gruppe Platz vier und qualifizierte sich damit ebenfalls für die Endrunde der besten acht Spieler. Am zweiten Tag gab es dann für beide noch einmal jeweils vier Begegnungen. Neumann-Manz gewann drei Partien und verlor nur eine, was im Gesamtklassement einen ausgezeichneten zweiten Platz für den erst 15jährigen bedeutete, der an beiden Tagen insgesamt 55 Sätze spielte. Thomas Hornbogen spielte am zweiten Wettkampftag 2:2 Punkte und belegte damit Rang fünf. Mit diesen beiden Top-Platzierungen zeigten die beiden Akteure, dass sie für die am Wochenende beginnende Regionalligasaison gut vorbereitet sind, wenn man am Sonntag zum Auftakt die zweite Mannschaft des Post SV Mühlhausen in der Sporthalle auf dem Pfaffenberg erwartet.

lrl_herren_1024

Nick Neumann-Manz (links) belegte hinter dem souveränen Turniersieger Jens Kurkowski einen

sehr guten zweiten Platz. Dritter wurde Philipp Hoffmann.

Am 23.09.2013 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.