SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Mit einem nicht unbedingt zu erwartenden Sieg von Philipp Hadlich endete der erste Höhepunkt der neuen Saison – die Vereinsmeisterschaft unserer Abteilung. Insgesamt 21 Herren und Anja Schlegel, als einzige weibliche Teilnehmerin, stellten sich dem Wettkampf, urlaubs- bzw. krankheitsbedingt fehlten allerdings die Akteure des Regionalligateams und auch Titelverteidiger Alexander Uhle. Gespielt wurde zunächst in zwei 6er und zwei 5er-Gruppen im System jeder gegen jeden. Für die erste Überraschung im Turnier sorgte der frischgebackene „Costa-Fortuna-Sieger“ Jochen Walther, der sich mit 3:1 Punkten und dem besten Satzverhältnis vor den punktgleichen René Gobitzsch und Maik Ließke durchsetzen konnte. Philipp Hadlich kam ohne Niederlage vor Ralf Martius in Gruppe B auf Rang 1. In Gruppe C setzte sich erwartungsgemäß Marco Grebe (5:0) vor Martin Richter (4:1) durch. In Gruppe D sicherte sich Frank Mäßig ungeschlagen Platz 1. Zweiter wurde Steffen Rainer (4:1), der immerhin Moritz Landgraf hinter sich ließ. Im anschließenden Viertelfinale setzten sich Steffen Rainer (3:1 gegen Jochen Walther) und Marco Grebe (3:0 gegen Ralf Martius) durch, die beiden klaren Siege von Philipp Hadlich (3:0 gegen René Grobitzsch) und Martin Richter (3:1 gegen Frank Mäßig) musste man nicht unbedingt so erwarten. Im ersten Halbfinale gewann Marco Grebe mit 3:1 gegen Steffen Rainer und zog ins Endspiel ein. Hart umkämpft war das zweite Halbfinale, in welchem sich dann Philipp Hadlich knapp mit 3:2 sätzen gegen Martin Richter durchsetzen konnte. Die beiden dritten Plätze von Steffen Rainer und Martin Richter nötigen viel Respekt ab.

In einem äußerst spannenden Endspiel führte Philipp Hadlich bereits mit 2:0, doch Marco Grebe kämpfte sich zum 2:2 heran. Auch der fünfte und entscheidende Satz war von wechselvollem Verlauf gekennzeichnet. Am Ende siegte der „Bayern-Fan“ Philipp Hadlich knapp mit 3:2 gegen „BVB-Fan“ Marco Grebe und sicherte sich sicher etwas überraschend, aber auch verdient die Vereinsmeisterkrone. Bei dem einen oder anderen Bierchen sowie dem wieder voll gelungenen Grillgut von unserem Maik war der Saisonauftakt schon mal eine gelungene Sache.


p1180363_1024

Philipp Hadlich ist neuer Vereinsmeister, die Plätze belegten Marco Grebe, Martin Richter und Steffen Rainer.

Am 31.08.2014 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.