SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Mit guten Ergebnissen im Gepäck kehrten die Tischtennisspieler des SV Sachsenring von ihren Ranglistenturnieren auf Sachsenebene zurück. Für Volker Wienhold war das Turnier bereits nach der Vorrunde zu Ende. Ein fünfter Rang reichte zum Einzug in die Endrunde nicht aus. Im Wettbewerb der Herren schaffte der Oberliga-Akteur Jens Möbius mit einer Ausbeute von 3:3-Spielen den Einzug in die Zwischenrunde. Hier kassierte Möbius allerdings noch vier Niederlagen, sodass er sich am Ende mit Rang neun zufrieden geben musste. Für das avisierte Ziel Klassenerhalt reichte diese Leistung allemal aus. Noch besser schlug sich Vereinskameradin Romy Steinmetz, die im 21-köpfigen Teilnehmerfeld der Damen einen vorher nicht für möglich gehaltenen fünften Platz erkämpfen konnte.  Zunächst erreichte sie in der Vorrundengruppe ebenfalls ein Ergebnis von 3:3-Spielen, ehe sie sich mit zwei weiteren Siegen in der Endrunde die Qualifikation zum Turnier Top 16-Turnier sichern konnte. Für Steinmetz ist es die erste Teilnahme am höchsten Ranglistenturnier Sachsens.

Am 05.09.2011 durch Thomas Führer veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.