SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Während halb Deutschland am Pfingstsonntag mit dem Rad auf Tour ging, durfte sich unser Nachwuchsspitzenspieler Thomas Hornbogen über eine ganz besondere Einladung freuen. Anlässlich der Festlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des TSV Rot-Weiß Arnsfeld wurde kein Geringerer als der Weltmeister im Herrendoppel von 1989, Steffen %u201ESpeedy%u201C Fetzner, als Ehrengast ins Erzgebirge chauffiert. Neben Turnieren im Erwachsenen- und Nachwuchsbereich, die der gastgebende TSV Arnsfeld mit viel Aufwand über das gesamte Wochenende organisierte, bildete der Besuch des Ex-Weltmeisters sozusagen den krönenden Abschluss des Festes. Thomas wurde von den Organisatoren der Veranstaltung kurzum als %u201ESparringspartner%u201C eingeladen, worüber sich der Oberliga-Spieler der Karl-May-Städter sehr freute. So ging es also für %u201ETommy%u201C bei Sonnenschein in´s schöne Erzgebirge, um sich %u201ESpeedys-Spinschlägen%u201C zu stellen. Zunächst durfte der Sieger des Nachwuchsturnieres vom Vortag gegen Steffen Fetzner einen Satz absolvieren. Nachdem auch Tommy gegen den Zweitplatzierten des Vortagturnieres einen Satz gespielt hatte, wurde kurzerhand noch ein kurzes Show-Doppel mit den gleichen Akteuren durchgeführt. Hier behielt Thomas an der Seite seines jungen Nachwuchsspielers knapp mit 13:11-Punkten die Oberhand über Steffen Fetzner und seinen Partner.

Im darauffolgenden, als Showkampf angekündigten, Duell zwischen %u201ESpeedy%u201C und Thomas gab es eine Reihe sehenswerter Ballwechsel, die das Publikum in der kleinen, aber feinen Arnsfelder Turnhalle mit viel Applaus bedachte. Ob krachende Topspins, Ballonabwehr-Bälle oder eher spaßhaft gezückte gelbe und rote Karten %u2013 die Zuschauer kamen auf ihre Kosten. So war es am Ende der Doppelweltmeister aus dem Saarland, der sich über das eher nebensächliche Endergebnis von 3:0 %u2013 Sätzen freuen durfte. Als Zugabe gab´s obendrauf noch einen verkürzten Satz bis 6 Punkte, in denen kurzerhand ein Bier für den Sieger ausgefeilscht wurde. Offenbar Anreiz genug für den Karl-May-Städter noch mal alles zu geben...Mit 6:4-Punkten sicherte sich Tommy das kühle Erfrischungsgetränk vom ehemaligen Nationalspieler, mit dem bei bester Laune im Nachgang gemeinsam angestoßen wurde.

 

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung mit schönen Eindrücken und einer weiteren tollen Erfahrung für das momentan wohl größte Aushängeschild der Sektion Tischtennis im SV Sari. Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren des TSV Arnsfeld, die mit ihrem unterhaltsamen Wochenende Werbung für den TT-Sport in unserer Region gemacht haben.

 


In einem Schaukampf konnte sich Thomas Hornbogen mit dem Ex-Weltmeister im Doppel von 1989, Steffen Fetzner, duellieren und der Spaß kam auch keineswegs zu kurz. Unterstützt wurde das Event u.a. auch vom TT-Shop Stein aus Chemnitz.

 

Am 16.06.2011 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.