SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Bei den Kreismeisterschaften der Damen und Herren standen die fünf Starter des SV Sari einer "Armada" von zehn Spielern des ESV Lok Zwickau gegenüber. Dennoch konnte ein Titel und ein zweiter Platz errungen werden. Im Doppelwettbewerb setzten sich Thomas Hornbogen und Alexander Uhle zunächst gegen Köckeritz/Müller,R. und danach gegen David/Müller,E. jeweils mit 3:0 durch und siegten im Endspiel gegen Grobitzsch/Raab (alle Zwickau) mit 3:1. In den Vorrundengruppen des Einzels erreichten mit Thomas Hornbogen, Alexander Uhle, Frank Mäßig und Ben Seifert vier Spieler des SV Sari das Achtelfinale. Lediglich Erik Seifert erreichte dieses nicht, zog sich aber dennoch achtbar aus der Affäre. Alexander Uhle und Ben Seifert schieden durch zwei knappe 2:3-Niederlagen in der ersten Hauptrunde aus, während für Frank Mäßig nach einem 3:0-Sieg gegen Raab im Viertelfinale gegen Thomas Hornbogen Endstation war. Nach einem 3:1 gegen Köckeritz stand Thomas im Endspiel und traf hier auf Pierre Grobitzsch. Thomas führte bereits mit 2:0, doch Grobitzsch kämpfte sich in die Partie zurück und glich zum 2:2 aus. Im alles entscheidenen Satz lag Thomas 2:5 zurück, doch sechs Punkte in Folge brachten ihm eine 8:5-Führung. Aber Grobitzsch gab nicht auf und mit teilweise sehenswerten Ballwechseln holte er sich in der Verlängerung doch noch den Sieg. Eine gewisse Enttäuschung war in den Augen des Sari-spielers nicht zu übersehen.

1310030095_1024

Sieger und Platzierte in den Einzelwettbewerben bein den Kreismeisterschaften des KFV Zwickau.

Am 04.10.2013 durch Axel Franke veröffentlicht in Turniere
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.