SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Ben und Erik Seifert  sorgen beim Landesranglistenturnier für Furore

 

Schon beim ersten Event der neuen Saison hat es einen großartigen Erfolg für den Nachwuchs des SV Sachsenring gegeben. Beim Landesranglistenturnier Sachsen, dem höchsten Wettbewerb im Freistaat, hat Ben Seifert im Feld der zehn Teilnehmer alle neun Spiele gewonnen und in souveräner Manier den ersten Platz belegt. Die neue Nummer eins im Freistaat gab lediglich fünf Sätze ab und wurde zu Recht Sieger dieses Wettbewerbes. Den großartigen Erfolg komplett macht sein Zwillingsbruder Erik, der mit 7:2 Punkten den dritten Platz bei diesem Turnier belegte. Damit haben sich beide Nachwuchstalente des SV Sachsenring auch für das Süddeutsche Ranglistenturnier qualifiziert.

Ben Seifert (links) ist die neue Nummer 1 in Sachsen in der Altersklasse U 13. Sein Bruder Erik belegte hinter Jan Koschmieder (SV Horken Kittlitz) den dritten Platz.

Am 12.09.2010 durch Axel Franke veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.