SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Nach dem Unentschieden in der Vorwoche gegen die Mannschaft aus Grumbach möchte die zweite Sachsenring-Vertretung im zweiten Heimspiel in Folge diesmal beide Punkte zu Hause lassen. Am Samstag empfangen die Karl-May-Städter den TTC Großpösna, welcher derzeit mit 11:11-Punkten auf Rang sieben der Tabelle rangiert. Im Hinspiel behielt Sari 2 mit 12:3-Spielen klar die Oberhand. Das Sari-Team sollte alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen, um das Meisterschaftsrennen nicht wieder unnötig spannend zu machen. Vor allem in den Eingangsdoppeln muss die Oberliga-Reserve von Sachsenring wieder konzentrierter zu Werke gehen als in den vergangenen Partien. Ob dieses Vorhaben gelingt, kann ab 15 Uhr überprüft werden, wenn in Turnhalle auf dem Pfaffenberg wieder aufgeschlagen wird.

Am 14.02.2013 durch Thomas Führer veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.