SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Am frühen Sonntagmorgen muss die erste Mannschaft des SV Sachsenring aufbrechen, um zum DJK TTV Biederitz nach Sachsen-Anhalt zu reisen. Der Gastgeber aus dem Osten Magdeburgs hat seine ersten drei Saisonspiele allesamt verloren, konnte aber noch nie in Bestbesetzung antreten. Wenn man bedenkt, dass Biederitz gegen den formstarken Tabellenführer aus Versbach am vergangenen Wochenende nur knapp unterlag, kann das Potential der Mannschaft abgeschätzt werden. Insofern wird vieles von der Tagesform und einem guten Start in den Eingangsdoppel abhängen. „Keinesfalls sollten wir die eigene Meßlatte in unserer ersten Auswärtspartie in der neuen Liga zu hoch hängen. Wir sind noch im Lernprozess“, möchte Teamchef Christian Hornbogen im Vorfeld der Partie auch ein wenig Druck von der Mannschaft nehmen. Eine ähnlich engagierte Leistung wie im Auftaktspiel gegen die Zweite von Mühlhausen könne allerdings reichen, um etwas Zählbares mit in die Karl-May-Stadt zu bringen. Verletzungsbedingte Ausfälle gibt es keine, alle Mann sind an Bord. Anspiel in der Ehle-Sporthalle in Biederitz ist 11 Uhr.

Am 10.10.2013 durch Thomas Führer veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.