SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Die Sachsenring-Reserve erwartet am Sonntagmorgen die Mannschaft vom TTC Annaberg. Die Gäste sind nicht nur wegen des gegenwärtig dritten Tabellenplatzes nicht zu unterschätzen. Sie verfügen speziell im vorderen und mittleren Paarkreuz über viel spielerische Klasse und Erfahrung. Mit Friedrich Sacher und Steffen Schreiter stehen dabei zwei Akteure im Aufgebot, die jahrelang zur sächsischen Spitze zählten. So muss sich die zweite Sari-Vertretung im vorletzten Heimspiel des Kalenderjahres noch einmal strecken, um beide Punkte auf dem Pfaffenberg zu behalten. Sollte dies gelingen, dürfte den Karl-May-Städtern der zweite Platz in der Vorrundenabrechnung nicht mehr zu entreißen sein. Erster Aufschlag am Sonntagmorgen ist 10 Uhr.

Am 13.11.2014 durch Thomas Führer veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.