SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Die erste Mannschaft des SV Sachsenring möchte am Samstag ab 18 Uhr beim TTV Burgstädt weiter in der Erfolgsspur bleiben. Hierzu muss in allen Paarkreuzen gepunktet werden, da Burgstädt ebenfalls durchgängig gut besetzt ist. Mit Thomas Wächtler spielt der frisch gebackene Bezirksmeister aus dem Spielbezirk Dresden gar nur auf Position sechs. Das Sari-Team sollte deshalb mit genügend Respekt an die bevorstehende Aufgabe in der Burgstädter Jahn-Halle herangehen, um auch nach der Partie ohne Verlustpunkt dazustehen. Dies ist nötig, damit es am folgenden Wochenende im Gornsdorfer Volkshaus zu einem heißen Spitzenduell kommen kann.

Am 14.11.2012 durch Thomas Führer veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.