SV Sachsenring e.V. – Tischtennis

Sport, im Verein am schönsten

Landesliga: SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal II gegen TTV Fortuna Grumbach 12:3

 

Die zweite Mannschaft des SV Sachsenring bleibt auch nach dem vierten Spiel der Saison ungeschlagen und hat mit 8:0 Punkten weiterhin eine weiße Weste. Die Gäste aus Grumbach reisten zwar als Tabellenletzter an, doch freiwillig wollten sie die Punkte nicht auf dem Pfaffenberg lassen. Entsprechend motiviert gingen sie die Partie an und nach den drei Eingangsdoppeln und dem ersten Einzel konnten sie einen 2:2-Zwischenstand erspielen. Jiri Volek/Ben Seifert und Alexander Uhle/René Grobitzsch hatten die Punkte für die Gastgeber erkämpft. Im weiteren Verlauf der Begegnung dominierten dann die Hausherren. Nach fünf Siegen in Folge durch Ben Seifert, Marco Grebe, Alexander Uhle, René Grobitzsch und Frank Mäßig führte der SV Sachsenring zur Halbzeit mit 7:2. Im Spitzenspiel des Tages zwischen den beiden an Nummer eins Gesetzten Jiri Volek und Ales Vetysek konnte sich Volek knapp nach fünf Sätzen durchsetzen und erhöhte auf 8:2. Nach einer knappen Niederlage von Ben Seifert konnten die Gäste zwar noch einmal auf 3:8 verkürzen, aber Grebe, Uhle, Grobitzsch und Mäßig machten mit ihren jeweils zweiten Einzelsiegen den 12:3-Endstand für die Einheimischen perfekt. „Die Mannschaft zeigte heute eine sehr konzentrierte Leistung. Mit dieser kämpferischen Einstellung reisen wir auch am kommenden Wochenende nach Leipzig-Leutzsch und wollen dort ordentlich Paroli bieten“, war von Mannschaftskapitän Marco Grebe nach Spielschluss zu hören. Dann kommt es nämlich zum Aufeinandertreffen der bis jetzt noch verlustpunktfreien Mannschaften von LTTV Leutzscher Füchse II und dem SV Sachsenring II und damit zu einem echten Prüfstein für die Karl-May-Städter.

Am 19.10.2014 durch Axel Franke veröffentlicht in Wettkampf
Zurück
Ihre E-Mailaddresse wird nicht veröffentlicht. Sie dient ausschließlich der Verifizierung des Kommentars
Sobald Sie die Benachrichtigungsfunktion aktiviert haben, erhalten Sie eine E-Mail mit dem Hinweis,dass neue Kommentare zu diesem Artikel verfügbar sind

Zur Vermeidung von "SPAM"- Nachrichten geben Sie bitte das Ergebnis ein.