SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

1.Bezirksklasse Männer Schiedsrichter zermürben Sachsenringteam

SV Sachsen Werdau - SV Sachsenring Hohenstein-Er. 27:22 (12:12)

Mit viel Elan und kampfesfreudig reiste das Sachsenringteam nach Werdau. Man wollte dem Bezirksligaabsteiger einen großen Kampf liefern. Doch was die Schiedsrichter bei diesen ganz normalen und keineswegs überharten Spiel ablieferten, zermürbte die Gäste. Acht Zeitstrafen und neun Strafwürfe wurden gegen Hohensteiner Team verhängt, welches im vergangenen Jahr die zweitbeste Mannschaft im Fairplay war.

Aber zum Spiel:

Bis zum 4:3 konnten die Karl-May-Städter immer vorlegen. Danach übernahmen die Westsachsen erstmals beim 5:4 die Oberhand und konnten mit 9:6 und 11:8 die Führung ausbauen. Schon in dieser Phase musste eine doppelte Unterzahl hingenommen werden. Doch die Sachsenringmänner kämpften sich wieder ran. Beim 12:12 war der Gleichstand hergestellt. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt. Beim 14:13 die einzige Führung in der 2. Halbzeit für die Gäste.

Danach konnte der Ligaabsteiger permanent vorlegen. Doch die Sachsenringmänner kämpften trotz nun mehrfacher Unterzahl verbissen um den Anschluss. Dies gelang auch bis zum 18:19. Als dann wieder nur vier Feldspieler sechs Werdauern gegenüberstanden fiel die Vorentscheidung. Die Gastgeber nutzten dies eiskalt aus und konnten mit 22:18 erstmals klar in Führung gehen. Von diesem Rückstand erholte man sich nicht mehr. Es kam kaum noch ein vernünftiges Aufbauspiel zum Tragen. Entnervt wurde die letzten Minuten runter gespielt. Der Sieg von Sachsen Werdau geht voll in Ordnung, denn sie waren ja nicht schuld an diesen kleinlichen und einseitigen Schiedsrichterentscheidungen.

Der Mannschaft des SV Sachsenring muss ein große Lob ausgesprochen werden, dass sich keiner zu Schiedsrichterbeleidigungen hinreißen ließ.

Das Sachsenringteam spielte mit:

H.Viehweg, E.Lohr und E.Zimmer im Tor:

M.Bohn(9); M.Helbig(1); C.Borck(4); M.Scheer; D.Schettler(3); M.Feuereisen, U.Schwalbe; C.Schindler(3); D.Kunadt(2).

Spielbericht von Bernd Lawrenz

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.