SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Aus im Bezirkspokal

HSG 1 – ZHC Grubenlampe Zwickau 2 24:31

Diese Niederlage war eigentlich vermeidbar, aber auch nur dann, wenn alle Spieler der HSG ihr Leistungsvermögen an diesem Sonntagvormittag ausgeschöpft hätten. Die Gäste aus Zwickau waren konzentrierter und sehr effektiv bei den Torwürfen und führten schnell mit 7:1. Unserer Mannschaft hingegen fehlte die Spritzigkeit, die spielerische Linie und die Durchschlagskraft. Viele Fehlwürfe und einige technische Fehler führten leider dazu, dass der verdiente Sieg des ZHC zu keinem Zeitpunkt gefährdet war. Schade, denn Pokalspiele im HOT-Sportzentrum waren in der Vergangenheit immer von sehr hohem Unterhaltungswert und großer Spannung geprägt.

Wie wichtig den Gästen das Weiterkommen im Bezirkspokal war, zeigt allerdings eine Tatsache:
Wenn die 2. Vertretung des ZHC als Mannschaft angesetzt ist und die Hälfte der Spieler nur geringe Spielanteile bekommen, dafür aber einige Spieler der 1. Mannschaft, die bekanntlich in der vierthöchsten deutschen Handballliga zu Hause sind, eingesetzt werden, ist das legitim …?, oder ist das Wettbewerbsverzerrung …?, oder ist das beides ? Zum allgemeinen Verständnis: Der ZHC Grubenlampe Zwickau hat nichts falsch gemacht. Es ist alles regelkonform. Aber die persönlichen Meinungen der Zuschauer gingen weit auseinander.

Für die HSG 1 spielten:

Hubert Viehweg im Tor
Michel Helbig, Denny Kunadt(3), Christian Borck(1), Dirk Schwalbe(2), Daniel Bergmann(4), Samuel Sonntag(3), Marc Bohn(6), Dennis Schettler(2), Florian Morczinek(3).

Trainer: Thomas Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.