SV Sachsenring e.V. – Handball

Sport, im Verein am schönsten

Bericht HSG 1 - Verbrandsliga, Auswärts nichts zu holen!

SG Chemnitzer HC - HSG Sachsenring I 29 : 19

Auch im zweiten Auswärtsspiel gab es für die HSG nichts zu holen. Dabei scheiterte man nicht unbedingt an der Übermacht des Chemnitzer HC, sondern vielmehr an den eigenen technischen Fehlern und zu vielen unvorbereiteten Wurfversuchen. Nie konnte unsere Mannschaft in Führung gehen. Mit 10 Fehlversuchen und 9 technischen Fehlern allein in der ersten Halbzeit, ließ man dem Gegner alle Freiheiten, ihr druckvolles und schnelles Aufbauspiel erfolgreich abzuschließen. Und dennoch hielt sich der Rückstand mit 15:10 noch in erträglichen Grenzen.

Die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der Ersten. Die HSG mühte sich, kam aber nicht immer zu erfolgreichen Abschlüssen. Dabei rächte sich wieder einmal die Personalsituation. Mit derzeit 11 Spielern ist man nicht in der Lage, allen Spielern eine Pause zu gönnen. Insgesamt war es aber an diesem Tag zu wenig, um den CHC zu gefährden. Doch eine Wertung konnte die HSG mit weitem Vorsprung für sich entscheiden: Die Anzahl der Latten- und Pfostentreffer ging klar zu Gunsten der Gäste vom Sachsenring. Dafür gibt es aber leider keine Punkte.

Am 15.10.17 kommt der Drittplatzierte, die 2. Vertretung der SG Leipzig/Zwenkau ins Sportzentrum. Wir hoffen natürlich auf viele treue Fans im Rücken!

Für die HSG spielten:
Martin Rottluff, Hubert Viehweg im Tor; Denny Kunadt(1), Christian Borck, Dirk Schwalbe, Daniel Bergmann, Christopher Schindler(3), Steve Rettcke(1), Michael Christoph(2), Samuel Sonntag(5), Dennis Schettler(2), Florian Morczinek(5/3).

Trainer: Tom Sabin, Matthias Bohn

Spielbericht von Andreas Borck

Zur Abteilung Handball

Kommentare

Es sind bisher keine Kommentare zum Beitrag abgegeben worden.

Ihre E-Mail Adresse wird nur zur Verifizierung des Kommentars gebruacht. Eine Veröffentlichung bei den Kommentaren findet nicht statt.